Felix the cat...

da ist dieser typ. er. letzten freitag erst kennengelernt. 1,91 groß, längere haare, fabelhaftes aussehen. augen zum dahinschmelzen. sehr guter küsser. tolle stimme. eine wellenlänge. ich war mit meiner liebsten (zu ihr später mehr) und zwei freunden im baca. in kaldenkirchen. dort hab ich ihn gesehen. ein freund von einem freund. wunderbar. wir haben getanzt. viel getanzt. seine hände auf meinen hüften. die einzigen worte die wir gewechselt haben "hi, ich bin maike!" "hi, ich bin *****". und dann noch mehr getanzt. und geküsst. und getrunken. viel getrunken. einer meiner freunde hat ein wenig zu viel getrunken und wollte gehn. viel zu früh. halb 4. ein wenig traurig war ich schon. aber dann, noch garnich richtig weg, bekommt einer meiner freunde diese sms. "kannst ihr ja mal meine nummer geben". gesagt getan, ich hatte seine nummer! am nächsten tag hab ich ihm direkt mal geschrieben. und was ist? es kam nix zurück. abends dann die zweite sms. wieder nix! zu früh gefreut maike. nummer gelöscht. dann am nächsten tag, eine nachricht bei studivz. er war in holland. kein empfang da, kein geld drauf. und naja. seit dem haben wir täglich kontakt. per studi, per sms, per icq. am dienstag hab ich mich mit ihm getroffen. pizza und wackelpudding essen. es war klasse. lange nich mehr so gute unterhaltungen geführt, so viel gelacht. und er hat bei mir geschlafen. das war von anfang an klar. er wohnt nicht hier. ich bin nicht kitzelig. dachte ich. bevor er damit angefangen hat. einfach ein klasse abend und ein toller morgen. ab 1.9. studiert er in ulm. das wusste ich schon im baca. ich hätte drauf hören sollen. "lass die finger von ihm, er ist bald weg". aber das kam mir nicht in den sinn. die ernüchterung kam dann morgens an der haustür. "sehen wir uns nochmal bevor du weg bist?" "ich denke nicht". autsch. naja. kostet ja auch alles geld und zeit. beides ist nicht vorhanden. trotzdem bis heute täglicher kontakt. viele liebe worte. dann gestern eine überwätigende nachricht. ich kann ihn sehen. zwei tage bevor er weg zieht. für mindestens drei jahre wegzieht. was hab ich mich gefreut. ich fahr nach aachen. am samstag. vielleicht. wir werden sehen ob er die zeit dafür hat. umziehen stresst. auch wenn er weg ist und kein internet hat und vielleicht sogar kein geld auf dem handy werde ich es überleben. man vegetiert so vor sich hin. aber "man ist ja nicht aus der welt". ich komm ihn besuchen. ich werde es ganz sicher überleben. vielleicht sieht man sich sogar schon im winter zum gemeinsamen heiße milch mit honig schlürfen. bis dahin ist vermissen angesagt. und an die wenigen schönen stunden denken. und in kontakt bleiben. ich werds überleben. ganz sicher.

23.8.08 19:12

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Die Liebste :> (23.8.08 19:18)
ich war mit meiner liebsten (zu ihr später mehr) und zwei freunden im baca.

ich liebe dich <3

achso. ja: guter start! würd ich mal so sagen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen